Licht und MANDALON

MANDALON®

Vom Quantenvakuum mit dem Licht zum Menschen, zum Leben
und wieder zurück ins Licht zum Quantenvakuum

Als Antenne und Informationswandler zwischen inneren und Äußeren Informationen unterstützt das MANDALON uns in den Informationsfluten, die über uns hinweg fließen, das heraus zu filtern, was wir gerade jetzt benötigen. Das MANDALON  verbessert uns den Zugriff auf Informationen. Es es wandelt Energien und Informationen so, dass sie unser physischer und feinstofflicher Organismus verarbeiten kann.

Was ist ein MANDALON ?

Aus biophysikalischer Sicht ist ein MANDALON ein Informationswandler. Es stellt dem Organismus lebenswichtige Informationen zur Verfügung. Die Informationen betreffen den ultra-schwachen Bereich des Lichtes.

Die Auffassung, dass der Organismus auf die Wirkung von ultra-feinen Steuersignalen wie BioPhotonen reagiert, wird von vielen Wissenschaftlern geteilt, ist wissenschaftlich aber nicht unumstritten ist. Bei ultra-feinen Informationen geht man bei einem Teil davon aus, dass sie mit Überlichtgeschwindigkeit übertragen werden und deshalb bisher im physikalischen Experiment nicht nachweisbar waren.

Bis 1998 waren Informationsübertragungen mit Überlichtgeschwindigkeit auch nur reine physikalische Theorie. In einem physikalischen Experiment an der Universität Köln wurde im Herbst 1998 gezeigt, dass sich Informationen (in diesem Fall war es eine Melodie) mit vierfacher Lichtgeschwindigkeit übertragen lassen. Dieses Experiment öffnete die Tür zu Forschungen im Bereich der Informationsübermittlungen, die schneller sind als Lichtgeschwindigkeit.

Wenn wir jetzt grob wissen, was ein MANDALON grundsätzlich physikalisch leistet, ist die nächste Frage natürlich, wie ein MANDALON arbeitet.

[Energie Bewertung] [Energie Auswertung] [Energie Wahrnehmung] [Licht und  MANDALON] [Informations- Steuerung] [Wirkung] [Einsatz des  MANDALON] [Mandalon-Konzept]


© Copyright Mandalon Verlag 1996- 2009.
Sie können meine Arbeit mit
 

  unterstützen
Bei Fragen und Anregungen wenden sie sich bitte an den
Webmaster.