Betrachtungsschritte

Mit welchem Schwerpunkt in einer energetischen Betrachtung begonnen wird, ist grundsätzlich egal. Wichtig ist, offen zu sein, sich mit allen Bereichen zu beschäftigen. Es wäre z.B. fatal zu glauben, man könnte seinen Körper verändern, ohne dass dies Auswirkungen Denken oder Psyche hat.
Wer abnehmen möchte, der darf mit der Sicht auf seinen Körper, seinen Geist und seine Psyche nicht vergessen und vernachlässigen. Nur wenn eine Veränderungen in allen Bereichen unterstützt werden, kommt es zu bleibenden Veränderungen des Körpers, wie ein Reduzieren von Gewicht.

Eine Besonderheit der bei einer energetischen Betrachtung ist, dass sie eine Verschiebung der Beschwerden  von einem Bereich in einen anderen vermeidet. Die Störung wird betrachtet, wo sie ihren Ausgang hat.

Es könne folgenden Schritte gemacht werden:

  1. Zunächst lernt man inhaltlich erkennen und verstehen, dass es in vielen Abläufen um einen dynamischen Prozess von Verdichten und Verdünnen von Energien und Informationen handelt.
  2. Danach lassen sich Beschwerden oder Wünsche in dieses System einordnen.
  3. Jetzt lokalisieren sie Störung, die eine Selbstregulation beeinträchtigen oder verhindern.
  4. Es folgen konkrete Handlungen und Übungen, mit denen eine Selbstregulation wieder in Gang gebracht werden kann.
  5. Jetzt benötigen sie einen Trainer. Er hilft, die angestrebten Ziele, Veränderungen umzusetzen und gegebenenfalls den Umständen anzupassen.

Es ist stets eine persönliche Entscheidung, wie ehrlich man bei jedem Schritt mit sich und der Umgebung umgeht. In der Betrachtung wird davon ausgegangen, dass jeder so ehrlich ist, wie er es im Moment wünscht.

ehrlich heißt:
die Welt so zu sehen, wie sie ist und nicht so zu sehen, wie man sie gerne hätte. Dazu benötigt man den Mut, Gesehenes und Erkanntes als Realität zu akzeptieren, um nicht für sich und andere eine andere Schein-Welt zu entwerfen und aufzubauen.

Die Aufrichtigkeit zu sich selber und zu seiner Umgebung hat zur Folge, dass man mit wesentlich mehr Energie in Verbindung kommt als vorher. Sie führt zu einem annehmenden Kontakt mit sich selber und mit anderen.

  • Was kann man sich unter Energiefeldern vorstellen ?
    Sie wollen mehr darüber erfahren, dann geht es hier weiter
  • Was sind das für Energien und Störungspunkte, die uns das Leben so erschweren können ?
    Was wissen sie darüber ?
    Sie wollen mehr zu Körperenergie wissen, dann geht es hier weiter.
  • Und haben sie schon gewusst ?
    Beziehungsstörungen sind auch immer  Störungen im Umgang mit
    persönlichen Energiefeldern. Mit energetischen Störungen ist es nicht möglich, befriedigende Beziehungen aufzubauen.

[Betrachtungs- Schritte] [Energiefelder] [KörperEnergie] [EmotionalEnergie] [MentalEnergie] [Spirituelle Energie] [Begleitung] [Allgemeines zu AlltagsAnalyse]


© Copyright Mandalon Verlag 1996- 2009.
Sie können meine Arbeit mit
 

  unterstützen
Bei Fragen und Anregungen wenden sie sich bitte an den
Webmaster.